Kunststoffe werden ausnahmslos abrasivstrahlgeschnitten. Da bei diesem Verfahren keinerlei Erwärmung des Materials entsteht, sind sämtliche Kunststoffe hervorragend zum Schneiden geeignet.

Das kalte Verfahren erlaubt präzises Schneiden von Kunststoffen bis ca. 80 mm Dicke. Darüber hinaus ist ein Trennen von Kunststoffen bis über 200 mm Materialdicke möglich. Auch für Composite- oder so genannte Sandwich-Materialien ist der Wasser- oder der Abrasivstrahl das ideale Werkzeug. (siehe Sonstiges)