Einfache Floatglasscheiben oder dickstes Panzerglas, alle Geometrien sind möglich.

Da beim Abrasivstrahlschneiden keinerlei Querkräfte entstehen, lässt sich auch aus dem äußerst zerbrechlichen Werkstoff jede beliebige Kontur ausschneiden. Der Abrasivstrahl erlaubt präzises Schneiden von Glas bis ca. 80 mm.

Darüber hinaus ist ein Trennen von Glas bis über 150 mm Materialdicke möglich.